• Hotlines:
  • Deutschland +49 (0)8031-9019833
  • Schweiz +41 (0)435080330
  • O¨sterreich +43 (0)720902537
oaf_kenya-2613933.jpg
Simbabwe VicFalls Titelbild pixabay
© Pixabay

Simbabwe ist ein Binnenstaat im südlichen Afrika. Der Name Simbabwe geht auf die heute Great Zimbabwe genannte Ruinenstätte zurück, die größten vorkolonialen Steinbauten im südlichen Afrika.

Das ehemalige Rhodesien überrascht mit einer enormen landschaftlichen Vielfalt, uralten Kulturen und freundlichen Menschen. Safaris finden in erstklassigen Wildreservaten statt – frei vom Massentourismus.

Die Landschaften der Eastern Highlands bieten grandiose Ausblicke auf tiefe Täler und imposante Wasserfälle. Die Victoriafälle im äußersten Nordwesten gehören zu den Top-Sehenswürdigkeiten Afrikas. Erst Mitte des letzten Jahrhunderts wurde dieses großartige Naturwunder der Erde von Dr. David Livingstone entdeckt.

Der Kariba-See staut das Wasser des Zambezi. An seinen Ufern tummeln sich riesige Wildtierherden – ideal für eine Safari in Simbabwe. Der spektakulärste und bekannteste Punkt des Zambezi Flusses sind wohl die Victoria Fälle.
Ursprüngliche Wildreservate der Hwange National Park oder der Mana Pools National Park lassen das Herz von Naturliebhabern höher schlagen. Die berühmten Steinruinen von Great Zimbabwe oder prähistorische Felszeichnungen zeugen von uralten Kulturen.

TMC Insider-Tip: Bootsfahrt auf dem Zambezi

Der Zambezi ist die Lebensader dieser Region und Heimat einer reichen Tier- und Pflanzenwelt. Bei einer ruhigen Fahrt auf dem Zambezi Fluss können Elefanten, die zum Trinken an den Fluss kommen oder Flusspferde, Krokodile und verschiedene Vogelarten beobachtet werden. Der Fluss bietet sich ebenfalls für Kanufahrten und White Water Rafting in einer einzigartigen Umgebung an.

Simbabwe bietet Unterkünfte für jeden Geschmack und Geldbeutel. Von luxuriösen Lodges bishin zu rustikalen Camps findet man hier alles.

Simbabwe hat ein subtropisches bis tropisches Klima mit feuchtem, teilweise schwül-heißem Sommer (bis über 35 °C) und winterlicher Trockenzeit mit angenehmer Wärme (um 25 °C). In den höheren Lagen, die den größten Teil des Landes ausmachen, ist die sommerliche Hitze gemäßigt (25 bis 30 °C) und im Winter gibt es ab und zu gemäßigte Nachtfröste (bis −5 °C). Die Regenzeit dauert von November bis März.

Simbabwe Impala pixabay
© Pixabay
Simbabwe Dschungel pixabay
© Pixabay
Simbabwe MataboHills pixabay
© Pixabay