• Hotlines:
  • Deutschland+49 (0)8031-9019833
  • Schweiz+41 (0)435080330
  • O¨sterreich+43 (0)720902537
spi_bora-bora-701857_1920.jpg
P2 07 BORA BORA 01169
© Tahiti Tourisme

Tahiti

Die größte Insel Französisch-Polynesiens, eingerahmt von malerischen Stränden in Schwarz und Weiß und majestätischen Berggipfeln, die Definition von Paradies: Das ist Tahiti. Die Luxusinsel ist voller Leben, Kultur und Natur. Tauchen Sie in Papeete, dem Zentrum der Insel, ein in die Welt von Kultur, Musik und Tanz mit lebendigen Märkten, Gourmettempeln und Weltklasse-Resorts.

Die Strände eignen sich nicht nur für Surfanfänger, sondern auch für alte Hasen und zu Berggipfeln und Täler mit üppig-grünen Wäldern lässt es sich prima wandern. Im Gegensatz hierzu ist das Innere der Insel fast unberührt und lädt mit malerischen Schluchten, hohen Wasserfällen und glasklaren Flüssen zum Verweilen ein. Tahitis herzenswarme Kultur heißt jeden willkommen, hier fühlt sich jeder sogleich gut aufgehoben und wird mit einem Lächeln begrüßt.

Kurzinfos:

183,480 Einwohner

646 Quadratkilometer Fläche


P2 02 TAHITI 00318
© Tahiti Tourisme
P2 04 TAHITI DSC0871 Tahiti Tourisme Dimitri Nguyen Verdenet
© Tahiti Tourisme

Bora Bora

Kein Wunder, dass die Crew vom Traumschiff Surprise schon vor Jahren nach Bora Bora zur Miss Waikiki-Wahl fahren wollten – eine Vulkaninsel, platziert in einer der schönsten Lagunen der Welt – mit leuchtenden Blau und Grüntönen, was wünscht man sich mehr vom Paradies? Vor allem frisch Verheiratete finden hier eine entspannte Flitterwochenzeit.

Im Inneren der Insel liegen blühende Täler mit Hibiskus und die sanften grünen Hügel gehen in mit Kokosnusspalmen gesäumte weiße Sandstrände über. Die Lagune bildet Heimat für Korallengärten und eine vielfältige Unterwasserwelt mit Mantarochen und bunten Fischen und sogar Haien. Sie ist auch der Ursprung der malerischen Wasserbungalows, die einen direkten Einstieg in die Lagune bieten.

Taucher finden hier vielfältige Erkundungsgründe, wunderbar lässt sich die Unterwasserwelt aber auch in einem Glasbodenboot oder auf einer Bootsfahrt beobachten. Verlieren Sie sich in unvergesslichen Sonnenuntergängen, während sie über das Meer paddeln oder gehen Sie etwas actionreicher Kiteboarden oder einer Jetski-Fahrt nach. Vergessen Sie nicht, einen Geländewagen zu mieten, eine Wanderung zu unternehmen oder auf einem unvergesslichen Hubschrauberrundflug alles auf einmal aus luftiger Höhe zu sehen.

Kurzinfos:

9,596 Einwohner

24 Quadratkilometer Fläche


P2 06 BORA BORA 750A5935 Tahiti Tourisme Gregoire LE BACON
© Tahiti Tourisme
P2 07 BORA BORA 01102
© Tahiti Tourisme
P2 08 BORA BORA DSC 3946 Tahiti Tourisme
© Tahiti Tourisme

Moorea

La vie heureuse, ein glückliches Leben, wie es in Tahiti so schön heißt, genau das finden Sie hier. Die Insel gilt mit ihren Wasserfällen als schönste Insel der Südsee, auch das Schnorcheln mit Walen und Wandern entlang bekannter Strände und Obstplantagen ist möglich. Das ruhige Wasser der Lagune erlaubt viele Aktivitäten wie Standup-Paddeln, Kiteboarden, Wasserski oder sogar Wellenreiten, aber auch Tauchen ist hier ein beliebter Sport. Selbst Meeresschildkröten lassen sich in dem tiefblauen Wasser entlang bunter Riffe des öfteren entdecken. Hier wird Französisch gesprochen, auch die Küche ist französisch. Auch viele Künstler haben sich hier nieder und inspirieren lassen und zeigen Ihnen gerne Ihre Kunstwerke wie Malereien, Schnitzereien oder Schmuck.

Zwischen den steilen Gipfeln der Insel stürzen malerische Wasserfälle über farnbewachsene Felsen ins Tal. Scharfkantige Gipfel erheben sich aus der Landschaft, einer davon ein alter Vulkankrater. Bunt, blumig und strahlend erscheint die Insel Moorea als reinste Freude für alle Sinne. Bei gemütlichen Wanderungen zwischen Gärten und weißen Sandstränden kommen sie an Tausenden von Blumen sowie Ananasplantagen vorbei oder beobachten Fischer in ihren Auslegerkanus. Sie werden diese magischen Augenblicke lieben!

Kurzinfos:

16.000 Einwohner

82 Quadratkilometer Fläche


P2 01 MOOREA Moorea Hilton Drone 103 Charlotte PIHO
© Tahiti Tourisme
P2 04 MOOREA 00477
© Tahiti Tourisme
P2 09 MOOREA 00459
© Tahiti Tourisme

Huahine

Gehen Sie doch dahin, wo die Vanille wächst.

Nicht nur die süßen Schoten wachsen hier, sondern in dem fruchtbaren Boden gedeihen auch viele Früchte wie Melonen und Bananen. Die urigen, typische tahihianischen Dörfer verbinden sich mit der unberührten Landschaft zu einem Geheimtipp, hier wird das Leben noch abseits von Stress gelebt. Nur acht kleine Dörfer gibt es auf dieser Insel, die einen jedoch immer mit einem großen Laecheln empfangen. Die Insel wird von nicht nur einer, sondern zwei Lagunen umgeben und die traumhaften Buchten und weißen Strände laden noch fast unangetastet zum Verweilen ein.

Huahine wird Sie vom ersten Moment an verzaubern, authentisch und abgeschieden liegt sie zwischen den groesseren Inseln der Gemeinschaftsinseln und schafft damit einen zauberhaften Cocktail aus Landschaft und Atmosphäre. Hier finden Sie zahlreichen Möglichkeiten, die Zeit zu verbringen. Erforschen Sie die dortige Unterwasserwelt mit seinen Riffwänden sowie Höhlen voller Fische und Korallengärten, wandern oder reiten Sie durch die Landschaft dem Sonnenuntergang entgegen oder erkunden sie die antiken archäologischen Stätten. Auch kulturell hat die Insel einiges zu bieten. Die dortigen steinernen Fischreisen aus alter Zeit werden noch bis heute benutzt.

Kurzinfo:

6.303 Einwohner

47 Quadratkilometer Größe


P2 02 HUAHINE 01496
© Tahiti Tourisme
P2 10 HUAHINE 01288
© Tahiti Tourisme

Raiatea

Die Insel, die ursprünglich Havai’I hieß und dessen Name „weit entfernter Himmel“ und “Himmel mit sanftem Licht” bedeutet ist einer der heiligsten Inseln der Region und ein wichtiger Bezugspunkt der Polynesier. Hier haben die Inseln ihr spirituelles Zentrum, von hier aus ging damals die Reise der Polynesier über den weiten Pazifik bis hin nach Neuseeland. Nach einem Segen, heiligen Ritualen und Feiern reisten damals die ersten Siedler mit ihren Auslegerkanus in den Norden nach Hawaii und in den Westen nach Neuseeland. Aus diesem Grund wird sie manchmal auch als Wiege der polynesischen Kultur bezeichnet, Schätze wie Felszeichungen zeugen noch von diesen Zeiten. Bis heute treffen sich Gemeinden aus Hawaii, Neuseeland und den Cook Inseln an diesem Pilgerziel, ihrer spirituellen Heimat.

Hier münden die grünen Hänge des Berges Temehani in den wolkenumhangenen Gipfel. Wasserfälle rauschen durch die dichte Vegetation. Die seltene Flora und Fauna zieht gleichermaßen Wissenschaftler und Naturliebhaber an. Besonders für Segler ist Raiatea ein wichtiger Hotspot, hier findet man die meisten Charter-Unternehmen und Marinas. Die Segelbedingungen sind hervorragend und um die Insel herum liegen viele Ankerplätze in den tiefen und ruhigen Gewässern, um in der Vulkanlandschaft von Insel zu Insel durch kristallklares Wasser zu segeln.

Kurzinfo:

12.237 Einwohner

148 Quadratkilometer Größe


P2 05 RAIATEA 01580
© Tahiti Tourisme
P2 08 RAIATEA 01576
© Tahiti Tourisme
P2 08 RAIATEA DSC02968 Audrey Svoboda
© Tahiti Tourisme