• Hotlines:
  • Deutschland +49 (0)8031-9019833
  • Schweiz +41 (0)435080330
  • O¨sterreich +43 (0)720902537
tmc_header_06.jpg

Von Kalifornien über Nevada nach Arizona – von Menschenhand geschaffene Wunder bis zu den Naturwundern die Amerika ausmachen, bei dieser Tour ist alles dabei obwohl sie mit 1500 Meilen gar nicht mal so lang ist. Verweilen Sie einfach an manchen Stellen etwas länger und beginnen Sie die Route in Las Vegas, San Diego oder in Phoenix.

Routendetails

AB Los Angeles, Phoenix, San Francisco oder San Diego
DAUER 10 Tage
DISTANZ 1,390 Meilen

Routenvorschlag

Tag 1 > Nehmen Sie Ihr Wohnmobil an der Cruise America Station in Los Angeles in Empfang und fahren Sie 132 Meilen bis nach Barstow, wo Sie übernachten. Der Campingplatz von Barstow - der einst Knotenpunkt des Old Spanish Trails und der Route 66 - ist sehr angenehm.
✪ 130 Meilen bis Barstow
★ Mit dem Shuttle des KOA Campingplatzes gelangen Sie zur Silberminen-Geisterstadt Calico.
www.koa.com/campgrounds/barstow/

Tag 2 > Entlang der Mojave Wüste sind es zwei Stunden Fahrt bis nach Las Vegas. Wir glauben, in dieser verrückten Stadt des Neon, der Megastars und Casinos, den schönsten Campingplatz für Sie ausgesucht zu haben! Bummeln Sie entlang des Strip und besuchen Sie am Abend eine der zahlreichen Shows – Tickets sollten normalerweise auch kurzfristig kein Problem sein und Sie finden verschiedene Cirque du Soleil Auftritte in verschiedenen Hotels.
✪ 140 Meilen bis Las Vegas 
★ Besuchen Sie das New York New York, Paris, Mandalay Bay, Luxor, das Barbary Coast oder das  Sahara - alle diese Hotels liegen direkt am Strip. 
www.oasislasvegasrvresort.com

Tag 3 > Die Grenze nach Arizona überqueren Sie heute über den Hoover Dam. Diese Konstruktion ist wirklich ein Meisterwerk. Hier gibt so viel zu 
sehen und zu erforschen. Dieses Meisterwerk am Colorado River versorgt ganze drei Staaten mit Strom. Wenn Sie genügend Zeit haben, lohnt sich definitiv ein Besuch des Museums, welches sehr anschaulich die Bauphasen beschreibt. Danach geht es weiter nach Kingman und auf die historische Route 66.
✪ 120 Meilen bis Kingman
★ Besuchen Sie das „Powerhouse Visitors Center” für eine Wegbeschreibung der Kingman Walking Tour.
www.blakeranchrv.com 

Tag 4 > Der längste noch erhaltene Teil der Route 66 beginnt in Kingman und geht bis Ash Fork. Sie fahren bei Peach Springs durch das Hualapai Indianer-Reservat und sind dem Grand Canyon beinahe zum Greifen nahe, allerdings ist er von hier aus über keine Straße zu erreichen. Erst bei Williams geht es nach Norden Richtung Grand Canyon und zum Trailer Village RV Park (dem einzigen am Grand Canyon mit “full hook-ups”).
✪ 150 Meilen bis zum Grand Canyon
★ Besuchen Sie den Rand des Canyons zum Sonnenuntergang aber verpassen Sie auch auf keinen Fall den Sonnenaufgang!
https://goo.gl/KHYYGf

Tag 5/6 > Auf der knapp vierstündigen Fahrt entlang der Interstate 17 merkt man die Veränderung in der Landschaft. Die grüne Vegetation mit Kiefern und Pappeln wird nach und nach von Wüste mit Kakteen und Sträuchern abgelöst. Es ist eine faszinierende Strecke und als Zwischenstopp bietet sich Sedona im Coconino Forest an. Der Campingplatz befindet sich am östlichen Ende von Scottsdale, wo sich die Four Peaks aus dem Wüstenpanorama erheben. 
✪ 270 Meilen bis Phoenix
★ Besuchen Sie das Montezuma Castle. Eine von Nordamerikas am besten erhaltenen Höhlenbehausung mit 5 Stockwerken und 20 Zimmern.
www.eagleviewrvresort.com 

Tag 7 > Ein Zwischenstopp in Blythe, am Colorado River steht an – der Ort lebt von durchreisenden Touristen ...und Sie werden auf das herzlichste Willkommen geheißen.
✪ 175 Meilen bis Blythe 
★ Besuchen Sie das Cibola National Wildlife Refuge.
http://www.rivierarvresort.com/

Tag 8 > Auf dem Weg nach Palm Springs sollten Sie einen Stopp im Joshua Tree Nationalpark und  eventuell auch an der Salton Sea State Recreation Area einplanen. Dies ist zwar eine “Wüstenfahrt”, aber eine sehr spannende auf Ihrem Weg zum Frank Sinatra Drive. Emerald Desert ist ein tolles Resort mit einem wunderbaren Golfkurs - falls Sie eine Pause einlegen möchte.
✪ 155 Meilen bis Palm Desert
★ Lassen Sie sich Zeit, um Palm Springs zu erkunden und erhaschen Sie einen Blick auf die Reichen und Schönen, die wegen des angenehmen Klimas hier Ihren Wohnsitz haben.
www.emeralddesert.com 

Tag 9 > Endlich geht es an den Pazifischen Ozean und an den Strand! Von Palm Springs aus können Sie Richtung Süden entlang der Landstraße durch Pinion Flats, den Rand des San Bernardino National Forest und durch den Cleveland Forest und dann weiter auf der Interstate nach San Diego fahren. Alternativ fahren Sie die gesamte Strecke auf der Interstate und erreichen innerhalb weniger Stunden das Meer. Campland on the Bay ist einer unserer Favoriten.
✪ 140 Meilen über die Interstate bis zum Campland Resort
★ Besuchen Sie das weltberühmte Palomar Observatory.
www.campland.com

Tag 10 > Planen Sie gute 2 Stunden Fahrt für die 110 Meilen zurück bis zur Cruise America Vermietstation - besonders während der Hauptverkehrszeit.

(Copyright Text: Cruise America Tourbook 2019)