• Hotlines:
  • Deutschland +49 (0)8031-9019833
  • Schweiz +41 (0)435080330
  • O¨sterreich +43 (0)720902537
tmc_header_06.jpg

Charmante Häuser mit weißen Palisadenzäunen und malerische überdachte Brücken, tosende Brandung an der zerklüfteten Atlantikküste, atemberaubende Bergketten, elegante Herrenhäuser und Restaurants, Kolonialgeschichte, Teeklipper und Walfangflotten. Dies sind nur einige der legendären Bilder Neuenglands die wir versucht haben in dieser kontrastreichen Reiseroute zu vereinen.

Routendetails

AB New York, Newark oder Boston
DAUER 11 Tage
DISTANZ 1,380Meilen

Routenvorschlag

Tag 1 > Übernehmen Sie Ihr Wohnmobil von der Cruise America Vermietstation in New York und umrunden Sie Long Island Sound, bevor Sie in nordöstliche Richtung Ihren ersten Campingplatz erreichen.
✪ 160 Meilen bis Preston
★ Besuchen Sie das Barnum Museum in Bridgeport, wo dieser extravagante Zirkuspionier einst Bürgermeister war.
www.hiddenacrescamp.com 

Tag 2 > Zurück am malerischen östlichen Ufer der Themse entlang geht es nach Mystic Seaport. Dieser einst große Walfängerhafen und Werft für schnelle Klipper ist ein herrliches lebendiges Freilichtmuseum mit vielen alten Schiffen und gibt einen Einblick, wie sich das Leben in Neuengland vor 200 Jahren abspielte.
✪ 125 Meilen bis Scusset Beach State Reservation in Sandwich mit einem Abstecher nach Hyannis
★ Besuchen Sie Newport, Rhode Island, wo die riesigen Sommerresidenzen der Vanderbilts und anderer namhafter Persönlichkeiten stehen und als Kulisse für F. Scott Fitzgerald´s – „The Great Gatsby” dienten.
https://goo.gl/Pcr6AB

Tag 3 > Ein Abstecher nach Hyannis bietet sich an, bevor es Richtung Norden nach Plymouth geht, wo die Mayflower im Jahr 1620 die ersten Einwanderer an Land brachte. Südlich liegt Plymoth Plantation, eine originalgetreue Nachbildung des Lebens der Einwanderer im Jahre 1627. (Um die historische und interessante Stadt Boston zu erkunden, empfehlen wir Ihnen, Ihren Aufenthalt auf diesem Campingplatz zu verlängern und den praktischen MBTA S-Bahn-Service in die Stadt zu nutzen. (www.mbta.com). Alternativ können Sie Ihre Route auch hier beginnen, indem Sie Ihr Wohnmobil von einer unserer beiden Vermietstationen in Boston abholen.
✪ 55 Meilen nach Plymouth
★ Besuchen Sie Plymouth Rock, der Ort an dem die Pilgerväter in die neue Welt segelten und an Land gingen, zumindest der Legende nach.
www.pinewoodlodge.com/ 

Tag 4 > Es geht Richtung Norden vorbei an Boston. Ein interessanter Stopp wäre in Lexington, wo die ersten Scharmützel die Revolution auslösten. Auch Sam Adams, John Hancock und Paul Revere schrieben hier Geschichte. Ein weiterer interessanter Stopp bietet sich in North Salem in New Hampshire an – hier befindet sich Amerika´s 4.000 Jahre altes Stonehenge.
✪ 145 Meilen nach Salisbury Beach
★ Besuchen Sie Salem, den Ort der berüchtigten Hexenprozesse im Jahre 1692.
www.beachroservpark.com 

Tag 5 > Es geht zurück nach New Hampshire. Die Route führt Sie weiter nach Maine und an die dramatische und malerische Atlantikküste. Das Ziel ist Bar Harbor auf Mount Desert Island, welches  von Klippen des Acadia Nationalparks umgeben ist.
✪ 235 Meilen nach Bar Harbor
★ Besuchen Sie Abbe Museum in Sieur de Monts Springs und nehmen die Fähre nach Little
Cranberry Island. www.koa.com/campgrounds/bar-harbor-oceanside  

Tag 6 > Durch das pittoreske Landesinnere geht es nach Bangor, der Hauptstadt Maine´s. Das Ziel ist der Blue Mountain State Park und der zugehörige Campingplatz. In der Gegend leben Elche aber auch rote Eichhörnchen und die etwas scheueren Schwarzbären und Kojoten.
✪ 160 Meilen zum Mount Blue State Park
★ Besuchen Sie den malerischen Webb Beach und Center Hill. Für Kinder hat das Nature Center des Parks viel zu bieten.
www.campwithme.com 

Tag 7 > Nachdem Sie die Grenze nach New Hampshire passiert haben, wird Ihnen auffallen, dass die Berge immer größer werden. Vorbei an über 1.500 m hohen Gipfeln – der höchste ist der Mount Washington mit seinen knapp 2.000 m – gelangen Sie immer weiter in den White Mountain National Forest. Planen Sie Ihre Übernachtung auf dem Beech Hill Campground in der Nähe von Bethlehem ein.
✪ 100 Meilen nach Bethlehem
★ Besuchen Sie den Gipfel des Mount Washington auf der mit Kohle betriebenen Zahnradbahn aus dem Jahre 1869. Bethlehem bietet dem Gaumen feine französische Küche.
www.beechhill.com 

Tag 8 > Zurück in Vermont erreichen Sie nach kurzer Zeit das ganzjährig geöffnete Resort um Killington Peak. Hier gibt es einiges zu erleben und zu besichtigen bevor Sie zu Ihrem Campingplatz für heute weiterreisen. Entscheiden Sie sich für einen der Campingplätze in einem der State Parks z.B. Gifford Woods oder Ricker Pond State Park.
✪ 125 Meilen bis zum Gifford Woods State Park
★ Besuchen Sie das weltberühmte Dartmouth College auf Ihrem Weg durch Hanover.
https://campvermont.com/campground.html?site=403 

Tag 9 > Wahrscheinlich verkörpert niemand das goldene Zeitalter Amerikas besser als Norman Rockwell. Viele der in den 40er und 50er Jahren für die Saturday Evening Post kreierten Cover entstanden in seinem Zuhause in Arlington, Vermont. Sein jetztiges Zuhause ist The Inn in Covered Bridge Green.
✪ 60 Meilen bis nach Arlington
★ Besuchen Sie die Ausstellung von Norman Rockwell.
www.campingonthebattenkillvt.com 

Tag 10 > Ihr Weg führt Sie nach New York State und folgt dem Hudson River Richtung Süden nach Hyde Park, der Geburtsstätte und Heimat von Franklin D. Roosevelt, wo sowohl er, als auch seine Ehefrau Eleanor begraben sind. Das Culinary Institute of America befindet sich ebenfalls hier und mit seinen 4 Gourmet Restaurants (Reservierung empfehlenswert) bietet sich hier ein Mittagessen an. Ihr Yogi Bear Jellystone   Lazy River Camp Site  befindet sich nur 23 Meilen entfernt in Gardiner.
✪ 140 Meilen bis Lazy River
★ Besuchen Sie die beiden Häuser der Roosevelts in Hyde Park.
www.lazyriverny.com 

Tag 11 > Leider ist es heute Zeit, Ihr Wohnmobil abzugeben. Bis zur Cruise America Vermietstation in Newark sind es 75 Meilen.

(Copyright Text: Cruise America Tourbook 2019)