• Hotline:
  • Deutschland +49 (0)8031-9019833

Jetzt neu: Rad- und Wanderreisen in Europa für 2021 buchbar! ||| Ebenfalls neu buchbar: HanseMerkur Corona-Schutz

aus_ayers-rock-587828.jpg

Grand East Discovery

13 Tage / 12 Nächte Sydney Nach Cairns

Titel Grand East Discovery
Subtitel 13 Tage / 12 Nächte Sydney Nach Cairns
Region Ostküste
Reiseart Mietwagenrundreise
von Sydney
bis Cairns
Dauer 13 Tage
Tage
13
Preis auf Anfrage

 

Reiseverlauf

alle aufklappen alle zuklappen

 

1. Tag:  SYDNEY NACH BLUE MOUNTAINS (103 KM)

Heute beginnt Ihre Reise zu den spektakulären Blue Mountains, erkunden Sie hier die blaue Schönheit der mit Eukalyptusbäumen gesäumten „blauen Berge“. Ihr Weg in westlicher Richtung führt Sie an zahlreichen Sehenswürdigkeiten vorbei, es gibt so viel zu sehen und zu erleben!

ÜBERNACHTUNG:  BLUE MOUNTAINS

2. Tag:  BLUE MOUNTAINS

Der heutige Tag steht Ihnen zu Ihrer freien Verfügung um die Blue Mountains zu erkunden.

ÜBERNACHTUNG: BLUE MOUNTAINS

3. Tag:  BLUE MOUNTAINS NACH HUNTER VALLEY (280 KM)

Die heutige Fahrt zum Hunter Valley ist relativ kurz, Sie haben daher die Wahl entweder direkt zum Hunter Valley zu fahren oder Sie können sich am Morgen mehr Zeit nehmen um die spektakulären Blue Mountains weiter zu erkunden. Nach einem letzten Blick auf die Blue Mountains Region geht es dann weiter auf Ihrer Reise in Richtung Hunter Valley! Das Hunter Valley ist Australiens ältestes kommerzielles Weinanbaugebiet, der erste Wein wurde im Jahr 1930 produziert.  Heute gibt es über 120 Weinkellereien. Die renommierten Winzerfamilien sind nach wie vor in der Region vertreten und es gibt eine ebenso interessante wie pulsierende Mischung aus jungen Winzern und innovativen Boutique-Weinkellereien.  Das Hunter Valley bietet jedoch mehr als nur den Weinanbau, es gibt noch jede Menge mehr zu entdecken. Entspannen Sie sich heute Abend und überlegen Sie, was Sie morgen gerne in der Region anschauen und erleben möchten.

ÜBERNACHTUNG:  HUNTER VALLEY

4. Tag:  HUNTER VALLEY NACH PORT MACQUARIE (391 KM)

Verlassen Sie heute Morgen das malerische Hunter Valley und fahren Sie nach Port Stephens, einen der größten Tiefseehäfen von New South Wales und eines der beliebtesten Urlaubsziele der Region. Auf der Tilligerry Halbinsel können Sie möglicherweise einige der frei lebenden Koalas hoch oben in den Bäumen entdecken. Der Tomaree National Park bietet eine Reihe von Wanderwegen um den Park zu erkunden. Empfehlenswert ist der Weg hinauf zur Tomaree Landspitze, wo Sie mit einem atemberaubenden Ausblick über die Nelson Bay und die vorliegenden Inseln belohnt werden. Verlassen Sie dann Port Stephens und machen sich auf die Weiterfahrt nach Port Macquarie. Port Macquarie ist eine der ältesten Städte von New South Wales, 1821 als Strafgefangenenkolonie gegründet. Sie liegt an der Mündung des Hastings River und ist heute ein wichtiges Urlaubsziel.

Übernachtung:  PORT MACQUARIE

5. Tag:  PORT MACQUARIE NACH BYRON BAY (403 KM)

Wir empfehlen Ihnen, heute möglichst früh loszufahren. Ihre Reise führt sie heute zunächst weiter entlang der Küste von New South Wales nach Coffs Harbour. Hier beginnt die subtropische Nordküste von New South Wales.  Von Coffs Harbour verläuft der Highway weiter entlang der Küste nach Corindi Beach und anschließend ins Inland nach Grafton. Genießen Sie dann die Fahrt entlang der Küste und nehmen Sie sich die Zeit, ein paar Zwischenstopps einzulegen, bevor Sie Ihr heutiges Tagesziel erreichen. In der Nähe von Cape Byron befindet sich der östlichste Punkt der australischen Küste. Ein lebendiges Nachtleben mit einer großen Auswahl an Restaurants, Cafés, Bars und Pubs zeigt Byron Bay von einer anderen Seite.

Übernachtung:  BYRON BAY

6. Tag:  BYRON BAY NACH GOLD COAST                


Heute können Sie Ihre weitere Route wählen, um zur Gold Coast und nach Queensland zu gelangen. Sie können wahlweise entlang der Küste via Pottsville und Kingscliff und dann bei Tweed Heads über die Staatsgrenze und Coolangatta nach Surfers Paradise fahren (98 km). Oder aber Sie nehmen die Inlands-Route via Murwillumbah und das Numinbah Valley und fahren durch den  Lamington Nationalpark, um dann wieder nach Surfers Paradise an die Küste zu kommen (130 km). Die Gold Coast bietet etwas für jeden Geschmack. Erforschen Sie die Strände, genießen Sie das quirlige Leben in Surfers Paradise oder, falls Sie es ruhiger mögen, machen Sie einen Abstecher ins Hinterland mit seinem Regenwald.

Übernachtung:  GOLD COAST

7. Tag:  GOLD COAST NACH BRISBANE (79 KM)

Von Surfers Paradise sind es auf dem Pacific Highway Richtung Norden nur 90 Fahrminuten nach Brisbane. Brisbane, die Hauptstadt von Queensland, wurde entlang des Brisbane River erbaut und bietet verschiedene Möglichkeiten, vom Fluss aus die Stadt zu erkunden. Es gibt dort neben Wassertaxis auch Raddampfer, die zu einer Rundfahrt einladen. Mit der Fähre kommen Sie am einfachsten zu den South Bank Parklands, einer der interessantesten Gegenden der Stadt. Auf über  16 Hektar Fläche finden sich viele Cafés, Restaurants, Parkanlagen sowie ein Schmetterlingshaus. Am Abend haben Sie eine große Auswahl an Restaurants und Bars.

Übernachtung:  BRISBANE

8. Tag: BRISBANE NACH TAROOM (464 KM)

Heute geht es ins Inland und ins Outback von Queensland mit seinen historischen Dörfern, seinem Weideland und wunderschönen Landschaften. Bis Taroom fahren Sie gute 6 Stunden, von daher empfiehlt sich heute ein früher Start. Es ist eine fantastische Strecke durch klassische australische Landschaft. Taroom liegt am Ufer des Dawson River.  Dieser kleine Ort ist eine klassische Outback-Ansiedlung, bewohnt von freundlichen Menschen, die hier Vieh züchten oder Weizen anbauen.

Übernachtung:  TAROOM

9. Tag:  TAROOM NACH YEPPOON (391 KM)

Heute fahren Sie vom Outback wieder zurück an die Küste. Ihr heutiges Etappenziel ist Yeppoon. Unterwegs fahren Sie durch Rockhampton, die Rinderhauptstadt Australiens. Der Botanische Garten von Rockhampton gilt als einer der besten Australiens. Er ist 130 Jahre alt und beheimatet auch den Zoo von Rockhampton, in welchem Sie unter anderem Koalas, Kängurus, Wombats und Helmkasuare sehen können.

Übernachtung: YEPPOON

10. Tag:  YEPPOON NACH AIRLIE BEACH (519 KM)

Die wunderschöne Tropenstadt Mackay eignet sich dann nach der ersten Etappe hervorragend für eine Pause. Die vielen Strände und Parks laden zu einem gemütlichen Spaziergang ein. Anschließend fahren Sie über Proserpine weiter nach Airlie Beach. Auf diesem Weg werden Sie dann auch den Abel Point Marina Aussichtspunkt passieren, welcher eine spektakuläre Aussicht auf die Küste bietet. Airlie Beach liegt an der Whitsunday Passage und ist das Tor zu der wunderbaren Inselwelt der Whitsundays mit insgesamt 74 Inseln.  Spazieren Sie durch die Straßen des Ortes und entlang der künstlich erschaffenen Lagune, in der man auch ohne Gefahr baden kann. Diese Lagune befindet sich in einer wunderschönen Parkanlage mit Aussicht auf die Bucht. Mit seinen vielen Restaurants und Cafes und nicht zuletzt aufgrund seines einzigartigen Standortes ist Airlie Beach eines der beliebtesten Urlaubsziele Australiens.

Übernachtung: AIRLIE BEACH

11. Tag:  AIRLIE BEACH

Heute steht Ihnen der ganze Tag zu freien Verfügung, um die Whitsundays zu genießen. Wir empfehlen Ihnen einen Segeltrip zu unternehmen und den Tag auf einer der Inseln zu verbringen. Es gibt sehr viele Tourveranstalter, die verschiedene Kreuzfahrten und Inselkombinationen anbieten. Eines der beliebtestes Ausflugsziele ist Whitehaven Island mit dem weltberühmten Whitehaven Beach, einer der meist fotografierten Strände in Australien.  Kristallklares Wasser umspült den schier unberührten Quarzstrand  und bietet ein herrliches Erlebnis.

 ÜBERNACHTUNG:  AIRLIE BEACH

 12. Tag: AIRLIE BEACH NACH TOWNSVILLE (273 KM)

Heute geht Ihre Fahrt weiter Richtung Norden über den Bruce Highway von Airlie Beach nach Townsville, eine moderne tropische Stadt und das administrative Zentrum von Nord Queensland.  Der Seehafen Townsvilles entwickelte sich seinerzeit zu einem der wichtigsten Verbindungshäfen für die neue Rinderindustrie der Umgebung und ließ die Stadt schnell wachsen. Townsville hat sich auch zu einem bedeutenden Zentrum für die Meeresforschung entwickelt und ist daher Sitz der Zentrale der Great Barrier Reef Marine Park Authority - ein Besuch des ‘Great Barrier Reef Marine Wonderlands’ ist sehr empfehlenswert. Falls es Ihre Zeit erlaubt, lohnt sich auch eine Fahrt hinauf zum Castle Hill, dessen Aussichtspunkt einen fantastischen Panoramablick über die gesamte Küste und Magnetic Island bietet.

Übernachtung:  TOWNSVILLE

13. Tag: TOWNSVILLE NACH CAIRNS (472 KM)

 Egal für welche Route Sie sich heute entscheiden – die direkte Verbindung über den Bruce Highway oder den „Umweg“ über die Atherton Tablelands – schlagen wir Ihnen vor zunächst zum Mamu Rainforest Canopy Walkway zu fahren. Dabei handelt es sich um einen  

Spektakulären Laufsteg auf Höhe der Baumwipfel mit einem 37 Meter hohen Beobachtungsturm. Zu den vielen Sehenswürdigkeiten der Atherton Tablelands zählen die Millaa Millaa Falls. Millaa Millaa ist ein Aboriginal-Wort und bedeutet „viel Wasser“ oder „Wasserfall“ und bezeichnet genau das, was es ist, nämlich wunderschöne Wasserfälle nur wenige Minuten außerhalb der Stadt. Bei einem Zwischenstopp in Kuranda ist eine Fahrt mit der historischen Eisenbahn oder der Seilbahn die Höhepunkte Ihres Besuches. Nach Ihrer Ankunft in Cairns, nur 15 km von Kuranda, ist Ihre Reise am Ende angelangt.

 

Weitere Informationen

  • Flexible und individuelle Mietwagenrundreisen
    Sie haben Ihre Wunschroute nicht gefunden? Auch das ist bei uns kein Problem. Bei uns haben Sie die Möglichkeit, Ihre Mietwagenrundreise ganz nach Ihren Vorstellungen und Wünschen wie einen Maßanzug anfertigen zu lassen. Nutzen Sie unser umfassendes Repertoire an Reisemöglichkeiten und unser breitgefächertes Hotelportfolio.


    Mietwagen
    Alle unsere Mietwagenrundreisen können Sie inklusive Avis-Mietwagen buchen, unserem seit vielen Jahren bewährten Mietwagenpartner. In diesem Fall sind Einweggebühren (wo sie anfallen) im Preis eingeschlossen. Alternativ bieten wir die Pakete nur mit Hotelübernachtungen und Routenbeschreibung an, so dass Sie auch Mietwagen anderer Anbieter aus unserem Programm wählen können. Bitte beachten Sie jedoch unbedingt, dass für einige Routen Allradfahrzeuge zwingend vorgeschrieben sind.


    Unterkünfte
    Viele Rundreisen bieten wir in verschiedenen Unterkunftskategorien an. Bei allen Kategorien haben wir das Augenmerk besonders auf Qualität und ein optimales Preis-/Leistungsverhältnis gerichtet. Die genannten Hotels können sich ändern, die Kategorie jedoch ist bestätigt.


    Tagesetappen
    Einzelne Etappen werden Ihnen auf den ersten Blick lang erscheinen; wenn Sie aber berücksichtigen, dass oft weder Ampeln noch Ortschaften über viele Kilometer Ihre Fahrt verlangsamen, sind auch die Entfernungen zu bewältigen. Die genannten Angaben sind ca.-Angaben und können je nach gewählter Route auch variieren.

© Relive Media Co Uk
© Relive Media Co Uk
© Ryan Hefner
© Ryan Hefner